Erdbeben der Stärke 6,4 erschüttert Westen Kanadas

Vancouver - Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hat am Freitag die Westküste Kanadas erschüttert. Eine halbe Minute lang wurde die Region westlich von Vancouver kräftig druchgeschüttelt.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben der US-Geologiebehörde rund 280 Kilometer westlich der Stadt Vancouver in einer Tiefe von 23 Kilometern. Das Beben habe bis zu 30 Sekunden gedauert und Gebäude auf Vancouver Island und im Südwesten der Provinz British Columbia erschüttert, sagte der kanadische Seismologe Stephen Halchuck. Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare