Filmrequisit am Flughafen von Wellington

Erdbeben: "Hobbit"-Adler baut Bruchlandung

+
Die riesige Requisite aus dem "Hobbit" am Flughafen Wellington ist abgestürzt.

Wellington - Ein Beben der Stärke 6,2 hat am Montag Neuseeland erschüttert. Im Flughafen von Wellington stürzte ein riesiger Adler von der Decke, den Millionen Menschen aus dem Kino kennen.

Die eine Tonne schwere Plastik-Skulptur war im Dezember zur Premierenfeier des neuesten "Hobbit"-Films aufgehängt worden. Niemand wurde nach Angaben des Flughafens verletzt. Nach Angaben der Polizei gingen einige Fenster zu Bruch, Schornsteine stürzten nieder und Wände bekamen Risse. Größere Schäden seien nicht gemeldet worden.

Zauberer Gandalf geht am Flughafen in die Luft

Zauberer Gandalf geht am Flughafen in die Luft

Nach Angaben der neuseeländischen Erdbebenwarte ereignete sich das Beben etwa 160 Kilometer nördlich der Hauptstadt Wellington auf der Nordinsel.

dpa

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare