Erdbeben erschüttert Tibet

+
Ein Erdbeben der Stärke 5,0 hat am Freitag den Süden Tibets erschüttert.

Peking - Ein Erdbeben der Stärke 5,0 hat am Freitag den Süden Tibets erschüttert. Berichte über mögliche Opfer oder Sachschäden lagen zunächst nicht vor.

Zugleich berichteten die staatlichen Medien, bei dem Beben am Donnerstag in der südwestchinesischen Provinz Yunnan seien mindestens 23 Menschen verletzt und knapp 1.500 Häuser beschädigt oder zerstört worden.

Im Mai 2008 hatte ein verheerendes Erdbeben der Stärke 7,9 nördlich von Yunnan in der Provinz Sichuan etwa 90.000 Menschen das Leben gekostet, fünf Millionen wurden obdachlos.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare