Mehr Schrecken als Schaden

Erdbeben erschüttert Süditalien

Crotone - Ein Erdbeben der Stärke 5,1 hat Süditalien erschüttert. Polizei und Feuerwehren der kalabrischen Gebiete von Crotone und Catanzaro berichteten am Samstagmittag von etlichen besorgten Anrufen.

Größere Schäden wurden nach einer ersten Bilanz aber nicht gemeldet. Das Erdeben hatte sein Epizentrum in der Nähe von Crotone an der Ostküste Kalabriens und war noch in Reggio di Calabria zu spüren. Momente der Panik gab es in einigen Schulen von Catanzaro und Vibo Valentia, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Dort verließen die Schüler fluchtartig die Klassenräume und liefen auf die Straße.

dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare