Entwarnung für Bangkok

Bangkok - Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat Entwarnung für das Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok gegeben. Laut Experten werde eine bestimmte Marke nicht überschritten.

Die thailändische Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat sich zuversichtlich geäußert, dass das steigende Hochwasser in der Innenstadt von Bangkok keine größere Verwüstung anrichten wird. Im Zentrum der Hauptstadt würden die Fluten nicht höher steigen als 30 Zentimeter, sagte Yingluck unter Berufung auf Hochwasser-Experten am Samstag in ihrer wöchentlichen Radioansprache. In einigen weiter nördlich gelegenen Regionen war das Wasser mehr als zwei Meter hoch gestiegen. Seit Ende Juli kamen mehr als 500 Menschen ums Leben. Aus einigen Gebieten im Norden Bangkoks wurden zuletzt sinkende Pegel gemeldet.

dapd

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare