Entspannung an der Seine: Pegelstände sinken in Paris

+
Starke Regenfälle hatten die Seine auf ihren höchsten Stand seit mehr als 30 Jahren steigen lassen. Foto: Ian Langsdon

Paris (dpa) - In der französischen Hauptstadt Paris entspannt sich die Hochwasserlage. Die Pegelstände der Seine sanken langsam, die Behörden erwarten einen weiteren starken Rückgang zu Wochenbeginn.

Starke Regenfälle in der vergangenen Woche hatten die Seine auf ihren höchsten Stand seit mehr als 30 Jahren steigen lassen. Große Teile Nordfrankreichs sind von Überschwemmungen betroffen. Premierminister Manuel Valls sagte am Samstag, bislang seien vier Menschen gestorben und 24 weitere verletzt worden.

Mehr zum Thema:

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Elektromotoren und dreiste Kopien auf der Auto Shanghai

Scheeßeler Heringsessen

Scheeßeler Heringsessen

Launischer April endet unterkühlt

Launischer April endet unterkühlt

Meistgelesene Artikel

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz

Astronautin stellt Rekord auf und Trump macht diesen Pinkel-Witz

Perfekte Tarnung: Wer findet die Schlange auf diesem Foto?

Perfekte Tarnung: Wer findet die Schlange auf diesem Foto?

Ikea warnt: Clevere Designer verkaufen blauen Beutel für 2000 Euro

Ikea warnt: Clevere Designer verkaufen blauen Beutel für 2000 Euro

Kommentare