Zwei Millionen Euro Lösegeld gefordert

Deutscher Milliardärs-Sohn entführt

Reinhold Würth
1 von 1
Unternehmer Reinhold Würth, Unternehmer und Gründer des Schraubenkonzerns Würth

Künzelsau - Der Sohn von Schrauben-Milliardär Reinhold Würth ist in Osthessen entführt worden. Dann gab es eine Überraschung.

Der Sohn von Schrauben-Milliardär Reinhold Würth (80) ist in Osthessen entführt worden. Das Unternehmen in Künzelsau bei Heilbronn bestätigte am Donnerstag auf Anfrage einen entsprechenden Bericht von Bild.

Mittags kommt der 50-Jährige nicht zum Mittagessen. Er lebt in einer Einrichtung, weil er seit dem Kindesalter durch einen Impffehler behindert ist. Nach kurzer Zeit kommt der Sohn von Reinhold Würth aber überraschend wieder frei. Bild berichtete, er sei verschleppt und es sei ein Lösegeld von zwei Millionen Euro gefordert worden.

Würth Gruppe mit heute rund 66.000 Mitarbeitern

Die Würth-Gruppe ist eine weltweit operierende Unternehmensgruppe, die vornehmlich im Großhandel mit Produkten der Befestigungs- und Montagetechnik arbeitet. Reinhold Würth übernahm die Schraubenbehandlung im Jahr 1954 im Alter von 19 Jahren. Er baute das Schrauben-Handelsunternehmen mit heute rund 66.000 Mitarbeitern zum internationalen Marktführer in der Befestigungs- und Montagetechnik auf.

dor, Material dpa

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Werder-Training am Mittwoch

Die Werder-Profis trainierten am Mittwoch zweimal. Wie schon einen Tag zuvor stand am Vormittag eine Einheit im Kraftraum an, am Nachmittag ging es …
Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Donnerstag

Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team …
Werder-Training am Donnerstag

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden