Malaysia: Entführter Junge wieder frei

+
Die Eltern haben nicht nur Plakate in den Straßen von Kuala Lumpur gehängt, sondern auch im Internet Appelle an die Entführer veröffentlicht.

Kuala Lumpur - vor sechs Tagen wurde der niederländische Junge Nayati von Unbekannt in ein Auto gezerrt und entführt. Nun ist der Zwölfjährige wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Der Junge sei unverletzt wieder bei seinen Eltern, sagte der Polizeichef der Hauptstadt Kuala Lumpur, Mohmad Salleh, am Donnerstag.

Nayati Moodliar war vor sechs Tagen morgens vor seiner Schule von Unbekannten in ein Auto gezerrt worden. Über die Täter und die Umstände der Freilassung machte die Polizei zunächst keine Angaben. Nach den Entführern werde gefahndet, sagte der Polizeichef. Aus Polizeikreisen verlautete, dass Lösegeld bezahlt wurde.

“Wir sind froh, mitteilen zu können, dass Nayati wieder bei uns ist“, erklärte die Familie auf der Facebook-Seite, die sie eigens für die Suche nach dem Jungen eingerichtet hatte. “Obwohl das eine traumatische Zeit für ihn war, ist er, nach jetzigem Stand zu beurteilen, in guter Verfassung.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Meistgelesene Artikel

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare