Überschwemmungen im Südwesten Englands

Mann ertrinkt in seinem eigenem Auto

London - Bei Überschwemmungen nach heftigem Regen im Südwesten Englands ist ein Mensch ums Leben gekommen. Er ertrank in seinem eigenen Wagen.

Nach Polizeiangaben ertrank der Mann am Donnerstagabend in der Grafschaft Somerset, als sein Wagen unter einer überfluteten Brücke steckenblieb. Rettungskräfte entdeckten die Leiche.

In der Mitte und im Südwesten des Landes haben heftige Regenfälle und starke Windböen in den vergangenen Tagen viele Straßen zeitweilig unpassierbar gemacht, in tausenden Haushalten fiel der Strom aus. In den kommenden Tagen wird noch mehr Regen erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare