Überschwemmungen im Südwesten Englands

Mann ertrinkt in seinem eigenem Auto

London - Bei Überschwemmungen nach heftigem Regen im Südwesten Englands ist ein Mensch ums Leben gekommen. Er ertrank in seinem eigenen Wagen.

Nach Polizeiangaben ertrank der Mann am Donnerstagabend in der Grafschaft Somerset, als sein Wagen unter einer überfluteten Brücke steckenblieb. Rettungskräfte entdeckten die Leiche.

In der Mitte und im Südwesten des Landes haben heftige Regenfälle und starke Windböen in den vergangenen Tagen viele Straßen zeitweilig unpassierbar gemacht, in tausenden Haushalten fiel der Strom aus. In den kommenden Tagen wird noch mehr Regen erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare