"Endeavour" zur ISS gestartet

+
Einer der letzten Starts der Raumfähre "Endeavour" bevor sie in den Ruhestand geht.

Cape Canaveral - Die US-Raumfähre “Endeavour“ ist mit sechs Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Es ist einer der letzten Flüge der Raumfähre vor ohrem Ruhestand.

Die “Endeavour“ bringt ein neues Wohnmodul und eine Beobachtungsplattform zur ISS. Es war einer der letzten Flüge eines Shuttles zur ISS, und der letzte in der Nacht. Nur noch vier weitere Flüge sind geplant.

Ende des Jahres sollen die US-Raumfähren außer Dienst gestellt werden. Der Start der Raumfähre war ursprünglich schon für Sonntag geplant gewesen, musste dann aber wegen einer dichten Wolkendecke verschoben werden. Die “Endeavour“ soll am Mittwoch an der ISS andocken.

DAPD

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare