"Endeavour" zur ISS gestartet

+
Einer der letzten Starts der Raumfähre "Endeavour" bevor sie in den Ruhestand geht.

Cape Canaveral - Die US-Raumfähre “Endeavour“ ist mit sechs Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Es ist einer der letzten Flüge der Raumfähre vor ohrem Ruhestand.

Die “Endeavour“ bringt ein neues Wohnmodul und eine Beobachtungsplattform zur ISS. Es war einer der letzten Flüge eines Shuttles zur ISS, und der letzte in der Nacht. Nur noch vier weitere Flüge sind geplant.

Ende des Jahres sollen die US-Raumfähren außer Dienst gestellt werden. Der Start der Raumfähre war ursprünglich schon für Sonntag geplant gewesen, musste dann aber wegen einer dichten Wolkendecke verschoben werden. Die “Endeavour“ soll am Mittwoch an der ISS andocken.

DAPD

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare