Rückreise-Welle

Ende der Osterferien: ADAC rechnet mit vollen Straßen

Stau auf der A10 in Brandenburg: Zum Ende der Osterferien in neun Bundesländern müssen sich Autofahrer am Wochenende wieder in Geduld üben. Foto: Ralf Hirschberger
+
Stau auf der A10 in Brandenburg: Zum Ende der Osterferien in neun Bundesländern müssen sich Autofahrer am Wochenende wieder in Geduld üben. Foto: Ralf Hirschberger

Auf der Heimfahrt von der See oder aus den Bergen: Die Osterferien gehen in neun Bundesländern gleichzeitig zu Ende. Auf den Straßen könnte es dementsprechend wieder voll werden. Und wie sieht es an den Flughäfen aus?

München (dpa) - Zum Ende der Osterferien in neun Bundesländern müssen sich Autofahrer am Wochenende vielerorts auf den Straßen in Geduld üben. Auf den Autobahnen kann es dem ADAC zufolge überwiegend am Sonntagnachmittag zu Stau und stockendem Verkehr kommen.

Es werde aber deutlich weniger Behinderungen geben als am vergangenen Osterwochenende, sagte eine Sprecherin des Verkehrsclubs am Freitag in München. Viele Urlauber seien schon zur Wochenmitte zurückgefahren.

Volle Straßen erwartet der ADAC vor allem rund um Köln, Berlin und München. Im Norden könne es teils Stau geben, weil in den Niederlanden einwöchige Maiferien beginnen. Am Montag beginnen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen und Thüringen wieder die Schulen.

Die Hauptstadtflughäfen sind unterdessen entspannt in das letzte Ferienwochenende gestartet. Am Vormittag blieb die Lage in Schönefeld und Tegel ruhig, sagte Sprecherin Kathrin Westhölter am Freitag. "Die Ferien kamen nicht überraschend. Wir sind gut vorbereitet." Mit 240.000 Passagieren und über 2000 Flügen rechnen die Betreiber von Freitag bis Sonntag.

Der größte deutsche Flughafen in Frankfurt erwartet nach Darstellung der Betreibergesellschaft Fraport allein für den Samstag rund 212.000 Passagiere, für den Sonntag 213.000. An einem normalen Betriebstag sind es durchschnittlich 190.000.

Die Rückreise-Welle erreichte die Berliner Bahnhöfe am Donnerstag und Freitag. Der Betrieb verlief an beiden Tagen zunächst reibungslos. "Alles, was rollen kann, rollt", sagte eine Sprecherin der Bahn. Besonders nachgefragt war die Linie von Amsterdam nach Berlin.

Stauprognose

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Der neue Defender bringt einen Hauch Safari in den Alltag

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Die gesündere Alternative zu Weizen?

Meistgelesene Artikel

Starlink-Projekt: Tesla-Chef Elon Musk verändert den Nachthimmel  - Astronomen warnen

Starlink-Projekt: Tesla-Chef Elon Musk verändert den Nachthimmel  - Astronomen warnen

Berühmtes Musikcover: Irres Detail entdeckt - Wetten, dass Sie es nie mehr anders ansehen können?

Berühmtes Musikcover: Irres Detail entdeckt - Wetten, dass Sie es nie mehr anders ansehen können?

Influencerin beim Wandern?! Das täuscht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge

Influencerin beim Wandern?! Das täuscht! Ihre Schwester verrät völlig dreiste Foto-Lüge

Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter

Selfie mit Hund ging daneben - und genau deswegen begeistert es seit Monaten die Betrachter

Kommentare