Eltern zerstückeln Babysitter

Paris - Ein Elternpaar hat in Paris gleich zwei Babysitter ihres plötzlich gestorbenen Kleinkindes erstochen und zerstückelt. Ihnen droht eine lange Strafe.

In einem Park am Stadtrand der Hauptstadt stießen Jogger vor knapp zwei Wochen auf die ersten Leichenteile, der Polizei fehlten aber zunächst jegliche Anhaltspunkte auf die Herkunft. Erst als sich die Täter stellten, klärte sich das Verbrechen auf. Das Paar sollte nun einem Haftrichter vorgeführt werden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag.

Nach ersten Ermittlungen war das Kind der Täter in der Obhut der Babysitter aus ungeklärter Ursache gestorben. Als die Eltern mit der Nachricht konfrontiert wurden, kam es dann zum folgenschweren Streit, berichtete der Radiosender France Info.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare