Eltern zerstückeln Babysitter

Paris - Ein Elternpaar hat in Paris gleich zwei Babysitter ihres plötzlich gestorbenen Kleinkindes erstochen und zerstückelt. Ihnen droht eine lange Strafe.

In einem Park am Stadtrand der Hauptstadt stießen Jogger vor knapp zwei Wochen auf die ersten Leichenteile, der Polizei fehlten aber zunächst jegliche Anhaltspunkte auf die Herkunft. Erst als sich die Täter stellten, klärte sich das Verbrechen auf. Das Paar sollte nun einem Haftrichter vorgeführt werden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag.

Nach ersten Ermittlungen war das Kind der Täter in der Obhut der Babysitter aus ungeklärter Ursache gestorben. Als die Eltern mit der Nachricht konfrontiert wurden, kam es dann zum folgenschweren Streit, berichtete der Radiosender France Info.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare