Eltern sperrten behinderten Sohn (11) in Käfig

Moskau - Ein russisches Elternpaar hat seinen eigenen behinderten Sohn über Jahre immer wieder in einen drei Quadratmeter großen Käfig gesperrt. Das Urteil gegen sie fiel milde aus.

Eltern hielten Kind im Holzkäfig

Ein russisches Gericht verurteilte die Eltern zu einem Jahr Haft auf Bewährung. Der Elfjährige war Ende 2009 von der Polizei aus dem Holzverschlag in Südsibirien befreit worden.

Das Gericht in der Altai-Region (rund 3000 Kilometer östlich von Moskau) hatte sich nach Angaben eines Justizsprechers zu der Bewährungsstrafe durchgerungen, damit sich die Eltern um ihre insgesamt drei Kinder kümmern könnten. Nach Angaben der Agentur Interfax hatten die Eltern ihr Handeln damit begründet, dass das Kind “aggressiv“ gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Komplett hüllenlos: Kennen Sie schon Lena Meyer-Landruts pikante Jugendsünden?

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare