Schwarzhandel blüht

Elfenbein statt Nüsse: Zoll schlägt zu

Hanoi - In einer als Cashew-Nüsse deklarierten Ladung hat der vietnamesische Zoll 60 Elefantenstoßzähne entdeckt. Elfenbeinhandel ist seit 1989 verboten, doch der Schmuggel blüht. 

Die illegale Elfenbein-Ladung aus Afrika wurde am Wochenende am Flughafen in Ho-Chi-Minh-City konfisziert, wie der Zoll am Montag berichtete.

Seit Anfang des Jahres seien 300 Kilogramm geschmuggeltes Elfenbein im Wert von fast 650.000 Euro entdeckt worden. Der Elfenbeinhandel ist seit 1989 verboten. Der Schmuggel blüht aber, vor allem in China ist Elfenbein für Schmuck und Ornamente gefragt. Wilderer schlachten in Afrika nach Schätzungen im Jahr mehr als 20.000 Elefanten ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Berufsbildungsmesse Work & Life

Berufsbildungsmesse Work & Life

Meistgelesene Artikel

Frankfurt: BMW fährt Kilometer durch Rettungsgasse - Ausrede ist schockierend

Frankfurt: BMW fährt Kilometer durch Rettungsgasse - Ausrede ist schockierend

Ärzte rieten ihm bereits sein Testament zu schreiben, doch US-Medizinstudent heilt sich selbst

Ärzte rieten ihm bereits sein Testament zu schreiben, doch US-Medizinstudent heilt sich selbst

Hauseigentümer erschießt drei Teenager in seinem Vorgarten

Hauseigentümer erschießt drei Teenager in seinem Vorgarten

Weitere Details im Mordfall Lübcke: Kasseler Markus H. bleibt in Haft   

Weitere Details im Mordfall Lübcke: Kasseler Markus H. bleibt in Haft   

Kommentare