Kruger-Nationalpark

Elefant wirft Touristenauto um

+
Ein Elefant hat im Kruger-Nationalpark ein Touristenauto umgedreht (Symbolfoto).

Johannesburg - In Südafrikas weltberühmtem Kruger-Nationalpark hat ein Elefant das Auto von drei örtlichen Touristen umgekippt und einen von ihnen leicht verletzt.

Wie ein Parksprecher am Donnerstag mitteilte, befanden sich die drei Besucher an einer Wasserstelle. Ein Elefant trank auf der gegenüberliegenden Seite, kam dann durch das Wasser auf sie zu und griff an. Den Touristen zufolge war das Tier vollkommen ruhig, als es ihr Fahrzeug umdrehte. Als sich ein anderes Auto näherte, schlug sich der Elefant in die Büsche und verschwand.

Die Parkleitung erklärte, derartige Vorfälle seien zwar selten, aber auch schon früher passiert. Sie forderte die Besucher auf vorsichtig zu sein. Auf der Website des Parks sind zwei Fotos von dem kleinen roten Auto zu sehen, das auf dem Dach liegt.

AFP

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare