Kruger-Nationalpark

Elefant wirft Touristenauto um

+
Ein Elefant hat im Kruger-Nationalpark ein Touristenauto umgedreht (Symbolfoto).

Johannesburg - In Südafrikas weltberühmtem Kruger-Nationalpark hat ein Elefant das Auto von drei örtlichen Touristen umgekippt und einen von ihnen leicht verletzt.

Wie ein Parksprecher am Donnerstag mitteilte, befanden sich die drei Besucher an einer Wasserstelle. Ein Elefant trank auf der gegenüberliegenden Seite, kam dann durch das Wasser auf sie zu und griff an. Den Touristen zufolge war das Tier vollkommen ruhig, als es ihr Fahrzeug umdrehte. Als sich ein anderes Auto näherte, schlug sich der Elefant in die Büsche und verschwand.

Die Parkleitung erklärte, derartige Vorfälle seien zwar selten, aber auch schon früher passiert. Sie forderte die Besucher auf vorsichtig zu sein. Auf der Website des Parks sind zwei Fotos von dem kleinen roten Auto zu sehen, das auf dem Dach liegt.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare