Saudischer El-Kaida-Terrorist stellt sich

+
Im Jemen soll sich ein mutmaßliches El-Kaida-Mitglied gestellt haben.

Sanaa - Im Jemen hat sich ein mutmaßliches Mitglied des Terrornetzwerks El Kaida aus Saudi-Arabien den Behörden gestellt.

Das berichtete das Verteidigungsministerium in Sanaa am Donnerstag. Naif Duhais Jahia al-Harbi habe sich nach einer Verfolgungsjagd der Polizei gestellt und anschließend “wichtige Informationen gegeben, die zur Verhaftung einer Reihe von gefährlichen Mitgliedern der Organisation führen werden“, hieß es. In welcher Provinz er sich stellte, blieb unklar. Al-Harbis Name steht nicht auf der aktuellen Liste der gefährlichsten Terroristen des saudischen Innenministeriums.

Am 12. Juni hatten die jemenitischen Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben einen El-Kaida-Terroristen verhaftet, der für die Finanzierung von Terroranschlägen auf der arabischen Halbinsel zuständig gewesen sein soll. Im vergangenen Februar hatte sich der saudische El-Kaida-Terrorist und ehemalige Guantánamo-Häftling Mohammed al-Aufi den jemenitischen Behörden gestellt - rund drei Wochen nachdem ein Video aufgetaucht war, in dem er sich als einer der neuen Anführer der El-Kaida-Zellen auf der arabischen Halbinsel präsentiert hatte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare