Bangladesch

Einsturz: Opferzahl auf über 400 gestiegen

+
Über 400 Menschen kamen bei dem Einsturz ums Leben

Dhaka - Die Zahl der Todesopfer bei einem verheerenden Hauseinsturz in Bangladesch vor einer Woche ist auf mehr als 400 gestiegen.

Insgesamt seien 399 Leichen aus den Trümmern geborgen worden und drei Verletzte seien gestorben, sagten Polizeivertreter am Mittwoch. Aktivisten zufolge werden noch rund tausend Menschen vermisst, sodass die Zahl weitaus höher liegen könnte. Bergungstrupps suchten derweil weiter nach Opfern.

Der Einsturz des achtstöckigen Hochhauses, in dem mehrere Textilfabriken ansässig waren, ist das schwerste Unglück in Bangladeschs industriellem Sektor.

AP

Tödlicher Hochhauseinsturz in Bangladesch

Tödlicher Hochhauseinsturz in Bangladesch

Mehr zum Thema:

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare