Verzweifelte Botschaft

Feuerdrama in London: Mutter schickt letzte Nachricht über Snapchat

+
Links: Die nur als „Yaz“ bekannte Frau, die eine letzte Botschaft von ihrer besten Freundin aus dem Brennenden Hochaus erhielt. Rechts: Die letzte Nachricht eines anderen Eingeschlossenen.

Immer wieder werden neue, schreckliche Details zu dem Brand in einem Hochhaus in London bekannt. Offenbar schickten mindestens zwei der Eingeschlossenen per Snapchat letzte Botschaften.

London - „Vergebt mir alle, auf Wiedersehen“, Eine Mutter von zwei Kindern schickte über Snapchat möglicherweise ihre letzte Nachricht aus dem brennenden Hochhaus in London. Das berichtete ihre am Boden zerstörte beste Freundin, die nur als „Yaz“ bekannt ist gegenüber den englischen Medien. 

Laut der Sun stockte der Frau die Stimme, als sie den Inhalt der vielleicht letzten Nachricht ihrer besten Freundin wiedergab. „Man sieht, dass sie in der Falle sitzt. Sie betet und sagt ‚vergebt mir alle, auf Wiedersehen‘.“ Es ist nicht der einzige Fall dieser Art. Auch ein anderer Bewohner schickte per Snapchat sein vielleicht letztes Lebenszeichen: „Leute, ich komm hier nicht raus!“

hs

Alle aktuellen Informationen und Entwicklungen erfahren Sie in unserem News Blog

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Das sind die Schnäppchen unter den Sportwagen

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Auf den Spuren von Karl Marx durch Westeuropa

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Neuheiten in Deutschlands Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Hier jagt eine verzweifelte Kuh ihren Kälbchen hinterher - denn sie ahnt das Schlimmste

Hier jagt eine verzweifelte Kuh ihren Kälbchen hinterher - denn sie ahnt das Schlimmste

Sorge im Vatikan: Benedikt und die schwindenden Kräfte

Sorge im Vatikan: Benedikt und die schwindenden Kräfte

Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Klo-Embargo: Mann geht seit fast vier Wochen nicht auf Toilette - aus sonderbarem Grund

Dieb bricht in verlassenes Hotel ein und macht Horror-Fund in Wand

Dieb bricht in verlassenes Hotel ein und macht Horror-Fund in Wand

Kommentare