Eine Woche Staatstrauer in Polen

Warschau - Der polnische Parlamentspräsident Bronislaw Komorowski hat nach dem Tod von Präsident Lech Kaczynski und weiterer Politiker beim Flugzeugabsturz in Smolensk eine einwöchige Staatstrauer angeordnet.

Komorowski appellierte an die Eintracht des Landes. “Es gibt heute keine Rechte und keine Linke, keine Differenzen“, betonte der Parlamentschef, der nach der Verfassung die Geschäfte des Staatsoberhaupts übernommen hat. Komorowski soll nun innerhalb von 14 Tagen den Termin der Präsidentenwahl bekanntgeben. Ursprünglich sollten die Wahlen im Herbst stattfinden. Die Regierungspartei Bürgerplattform PO hatte Komorowski vor einer Woche als ihren Kandidaten für das höchste Staatsamt aufgestellt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare