Eifersüchtiger Italiener läuft Amok: Vier Tote

Genua - Aus Eifersucht hat ein Italiener in Genua drei Menschen erschossen. Dann nahm er sich selbst das Leben.

Wie italienische Medien berichteten, hatte der gelernte Maurer am Sonntagmorgen mit seinen Nachbarn auf der Straße gestritten. Die Auseinandersetzung sei eskaliert und der 70-jährige habe auf das Brüderpaar, das auf demselben Stockwerk wohnte, geschossen. Beide Verletzte starben kurze Zeit später im Krankenhaus. Zurück in seiner Wohnung erschoss der aus Sizilien stammende Täter seine Frau und sich selbst. Nach Angaben der Polizei hatte der 70-Jährige angenommen, seine Gattin habe ein Verhältnis mit einem der Nachbarn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare