Psychopathie-Test

Test zeigt: E-Auto-Fahrer haben besonders oft psychopathische Züge

Eine junge Frau sitzt am Steuer eines PKW und flucht.
+
Eine Umfrage zeigt, dass besonders die Fahrer zwei deutscher Automarken dazu neigen, psychopathische Züge aufzuweisen.

Ein Psychopathie-Test mit 2000 Teilnehmern will herausgefunden haben: Fahrer von E-Autos erreichen besonders viele „Psycho-Punkte“ – wie auch Audi- und BMW-Fahrer.

Fareham/Großbritannien - Jeder Raudi fährt einen Audi*, jeder Rüpel einen BMW* – und Fahrer von Elektroautos sind Psychos? Nun ja, so etwas Ähnliches behauptet zumindest eine Umfrage der britischen Website scrapcarcomparison. 2000 Autofahrer haben im Auftrag der Seite einen „Psychopathie-Test“ durchgeführt, der ihnen sagen sollte, wie wahrscheinlich es ist, dass sie psychopathische Züge wie beispielsweise einen Mangel an Reue oder Schuldgefühlen aufweisen. Aus den Ergebnissen wurde dann ein „Psychopathie-Score“ errechnet. Am Ende zeigte sich: E-Auto-Fahrer weisen den höchsten Psycho-Score auf, dahinter kommen direkt Fahrer der Automarken Audi und BMW.

Test prüft psychopathische Züge: E-Auto-Fahrer erzielen die höchsten Werte

Neben den Automarken wurde auch die Antriebsart in der Umfrage abgefragt. Hier ist das Ergebnis eindeutig: E-Auto-Fahrer neigen scheinbar am ehesten dazu, psychopathische Züge aufzuweisen. Sie haben einen Score von 16 erreicht. Wenn ihr E-Mobil dann auch noch Gold lackiert ist und mit einem personalisierten Nummernschild ausgestattet ist, sollten die Alarmglocken läuten. Denn das sind zwei weitere Psychopathie-Merkmale.

BMW- und Audi-Fahrer ebenfalls mit hohen Werten bei Psychopathie-Test

Den wenig schmeichelhaften ersten Platz haben sich die BMW-Fahrer* gesichert. Sie haben im Durchschnitt 12,1 von 36 „Psychopathiepunkten“ erreicht. Dicht gefolgt von den Audi-Fahrern, die einen durchschnittlichen Score von 11,7 Punkten erzielt haben. Auf Platz drei folgen dann mit größerem Abstand und nur sieben Punkten die Fiat-Fahrer. Am wenigsten Psychopathie-gefährdet, sind nach der Umfrage Skoda-Fahrer mit 3,2 Punkten. Knapp davor liegen noch die Fahrer der Marken Kia (4,2 Punkte) und Seat (4,3 Punkte).

Aber keine Sorge, die Ergebnisse der Umfrage zeigen auch, dass die Anzahl der Punkte immer noch sehr gering ist. Erst ab 19 Punkten wird von einer möglichen Psychopathie gesprochen. (ph) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert

Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert

Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert
Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin

Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin

Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin
Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt

Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt

Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt
Helene Fischer: Nach Geburt der Tochter belagern Fans den Wohnort der Schlagersängerin

Helene Fischer: Nach Geburt der Tochter belagern Fans den Wohnort der Schlagersängerin

Helene Fischer: Nach Geburt der Tochter belagern Fans den Wohnort der Schlagersängerin

Kommentare