Dutzende Vögel sterben nach Crash mit Auto

Wien - Nach der Kollision eines tief fliegenden Vogelschwarms mit einem Auto sind auf einer österreichischen Schnellstraße bis zu 100 Stare verendet.

Der Fahrer kam mit dem Schrecken und einigen Beulen in seinem Fahrzeug davon. Die Vögel hatten sich von einer Stromleitung oberhalb der mehrspurigen Straße gestürzt und waren knapp über die Fahrbahn hinweg geflogen, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA berichtete. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen. Dutzende Stare prallten gegen das Fahrzeug und blieben tot auf der Straße liegen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare