Dutzende Tote bei Anschlagsserie im Irak

+
Nach dem Anschlag: Bilder der Verwüstung.

Bagdad - Bei einer Serie von Anschlägen in Bagdad sind nach jüngsten Polizeiangaben mindestens 58 Menschen getötet und etwa 300 verletzt worden.

Die erste Explosion ereignete sich am Mittwoch in der Nähe des Finanzministeriums im Norden der irakischen Hauptstadt, wenige Minuten später wurde nahe des Parlaments in der stark gesicherten Grünen Zone eine Autobombe gezündet. Weitere Sprengsätze galten einer Patrouille der irakischen Polizei und der Streitkräfte, die in der Nähe der Finanzministeriums im Einsatz war. Im Geschäftszentrum Bajaii im Westen von Bagdad detonierte ebenfalls eine Autobombe.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacke in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare