Dürre: Venezuela plant künstlichen Regen

+
Im Kampf gegen anhaltende Dürre will Venezuela Wolken mit Chemikalien manipulieren, um den dringend benötigten Regen zu erzwingen.

Caracas - Im Kampf gegen anhaltende Dürre will Venezuela Wolken mit Chemikalien manipulieren, um den dringend benötigten Regen zu erzwingen.

“Wir bombardieren die Wolken“, sagte Präsident Hugo Chávez am Samstag in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. Die dafür erforderliche Technik sei von Kuba geliefert worden. Jetzt sollen Flugzeuge Salze wie Silberiodid in die Wolken einbringen. Die anhaltende Trockenheit ist offenbar eine Folge des Wetterphänomens “El Niño“, das durch eine Veränderung der Meeresströmungen im Pazifik verursacht wird.

Auch Bolivien, Ecuador, Guyana und Argentinien sind von der Dürre betroffen. In Venezuela hat die Trockenheit auch dazu geführt, dass die Stauseen von Wasserkraftwerken auf den niedrigsten Pegel seit Jahrzehnten gefallen sind. Damit kommt es immer wieder zu Stromausfällen.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare