Dürre: Venezuela plant künstlichen Regen

+
Im Kampf gegen anhaltende Dürre will Venezuela Wolken mit Chemikalien manipulieren, um den dringend benötigten Regen zu erzwingen.

Caracas - Im Kampf gegen anhaltende Dürre will Venezuela Wolken mit Chemikalien manipulieren, um den dringend benötigten Regen zu erzwingen.

“Wir bombardieren die Wolken“, sagte Präsident Hugo Chávez am Samstag in seiner wöchentlichen Rundfunkansprache. Die dafür erforderliche Technik sei von Kuba geliefert worden. Jetzt sollen Flugzeuge Salze wie Silberiodid in die Wolken einbringen. Die anhaltende Trockenheit ist offenbar eine Folge des Wetterphänomens “El Niño“, das durch eine Veränderung der Meeresströmungen im Pazifik verursacht wird.

Auch Bolivien, Ecuador, Guyana und Argentinien sind von der Dürre betroffen. In Venezuela hat die Trockenheit auch dazu geführt, dass die Stauseen von Wasserkraftwerken auf den niedrigsten Pegel seit Jahrzehnten gefallen sind. Damit kommt es immer wieder zu Stromausfällen.

ap

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Viele Tote bei Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"

News-Ticker zum mutmaßlichen Terrorakt in Manchester: "Ich rannte um mein Leben"

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare