Druckabfall: Lufthansa-Maschine muss umkehren

+
Kurz nach dem Start bemerkte die Crew einer Lufthansa-Passagiermaschine, die auf dem Weg nach München war, starken Druckabfall an Bord.

Tiflis - Kurz nach dem Start bemerkte die Crew einer Lufthansa-Passagiermaschine, die auf dem Weg nach München war, starken Druckabfall an Bord. Das Flugzeug musste daraufhin umkehren. Was jetzt passiert:

Technische Probleme haben eine Lufthansa-Passagiermaschine nach München kurz nach dem Start in der georgischen Hauptstadt Tiflis zur Rückkehr gezwungen. Unmittelbar nach dem Abheben des Linienflugs habe die Besatzung am Montagmorgen einen starken Druckabfall an Bord bemerkt, meldete die Agentur Interfax. Weil der Defekt nicht behoben werden konnte, kehrte die Maschine nach rund 45 Minuten nach Tiflis zurück. Lufthansa-Techniker aus Deutschland seien bereits auf dem Weg nach Georgien, sagte ein Flughafen-Sprecher. Die Maschine bleibe vorerst am Boden.

dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare