Kambodscha

Drohne über Königspalast - Deutscher festgenommen

Phnom Penh - Ein deutscher Urlauber ist in Kambodscha kurzzeitig festgenommen worden, weil seine Drohne in der Hauptstadt Phnom Penh über den Königspalast geflogen sein soll.

Das Fluggerät habe die Königinmutter Norodom Monineath Sihanouk beunruhigt, berichteten örtliche Medien am Montag. Demnach ereignete sich der Vorfall am Samstag. Die örtliche Polizei habe den Deutschen nach einem mehrstündigen Verhör wieder freigelassen. Als Reaktion ist ein Verbot nicht zugelassener Drohnen in der Stadt im Gespräch. Laut den Berichten hatte der Deutsche Luftaufnahmen von der kambodschanischen Hauptstadt machen wollen - dann sei die Drohne versehentlich auf das Gelände des Königspalasts geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare