Razzia gegen Drogenring

Rom - Italienische Ermittler haben einen von Albanern und Marokkanern organisierten Drogenring zerschlagen und auch in Spanien, Frankreich und Belgien mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen.

Bei Razzien in Nord- und Süditalien wurden 700 Kilogramm Haschisch sowie größere Mengen Heroin und Kokain sichergestellt, berichteten italienische Medien am Montag.

Die Polizei rückte mit insgesamt 57 Haftbefehlen an, mindestens 13 Menschen kamen hinter Gitter.

Der Drogenring brachte große Mengen Haschisch aus Marokko, Kokain aus den Niederlanden und Heroin vom Balkan nach Italien und arbeitete eng mit Apuliens Mafia Sacra Corona Unita zusammen, die die Drogen verschob.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare