Razzia gegen Drogenring

Rom - Italienische Ermittler haben einen von Albanern und Marokkanern organisierten Drogenring zerschlagen und auch in Spanien, Frankreich und Belgien mutmaßliche Bandenmitglieder festgenommen.

Bei Razzien in Nord- und Süditalien wurden 700 Kilogramm Haschisch sowie größere Mengen Heroin und Kokain sichergestellt, berichteten italienische Medien am Montag.

Die Polizei rückte mit insgesamt 57 Haftbefehlen an, mindestens 13 Menschen kamen hinter Gitter.

Der Drogenring brachte große Mengen Haschisch aus Marokko, Kokain aus den Niederlanden und Heroin vom Balkan nach Italien und arbeitete eng mit Apuliens Mafia Sacra Corona Unita zusammen, die die Drogen verschob.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare