Neuer Rekord

Neue Designerdrogen überfluten Europa

+
Ein Zollbeamter hält vor einem Tisch, auf dem sich 20 Kilogramm der Droge Crystal befinden, eine Tüte mit Drogentests in den Händen.

Lissabon - Allein im vergangenen Jahr identifizierten Fahnder in EU-Ländern 73 bis dahin unbekannte, künstlich hergestellte Rauschmittel. Damit überfluten Designerdrogen den Markt im Rekordtempo.

Europa wird immer schneller von neuen Designerdrogen überflutet. Im vergangenen Jahr seien in den Ländern der Europäischen Union 73 bis dahin unbekannte, künstlich hergestellte Rauschmittel entdeckt worden, teilte die EU-Drogenbeobachtungsstelle (EBDD) mit. Das sei die höchste Zahl neuer Drogen, die bisher jemals in einem Jahr neu gemeldet worden ist, heißt es in dem am Dienstag in Lissabon veröffentlichten EBDD-Jahresbericht 2013.

2008 waren der EBDD noch 13 neue Substanzen gemeldet worden. Die Zahl neuer synthetischer Drogen kletterte danach rapide von 24 (2009) auf 41 (2010) und 49 (2011). Seit Einrichtung eines Frühwarnsystems im Jahr 1997 wurden EBDD und Europol inzwischen fast 300 neue Drogen gemeldet.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare