Gegen Kaution wieder frei

Dritter Journalist in Abhöraffäre festgenommen

London - Die britische Polizei hat im Rahmen der Ermittlungen zur Abhöraffäre um ein Boulevardblatt am Donnerstag einen dritten Journalisten festgenommen.

Der 55-Jährige wurde unter dem Verdacht des illegalen Abfangens von Nachrichten auf Mailboxen in Gewahrsam genommen. Nach einer Vernehmung auf einer Londoner Wache wurde der Journalist der “News of the World“ gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Zeitung wurde von zahlreichen Prominenten verklagt, die das Blatt beschuldigen, ihre Mailboxen abgehört zu haben. Die Zeitung hatte lange Zeit erklärt, zwei einzelne Mitarbeiter, die bereits 2007 inhaftiert wurden, seien allein für die Aktion verantwortlich gewesen. In der vergangenen Woche hatte das Blatt eingeräumt, dass die Praxis weiter verbreitet gewesen sei und Entschädigungszahlungen angeboten. Zwei weitere Mitarbeiter der Boulevardzeitung wurden im April festgenommen und vernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Jamaika-Sondierung: Trittin spricht von "Schmerzgrenze"

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Simbabwes Militär verhandelt mit Mugabe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Die Queen und ihr Traumprinz feiern 70 Jahre Ehe

Feuerwehrübung in Sulingen 

Feuerwehrübung in Sulingen 

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare