Dreister Kunstdieb gefasst

+
Diese Bleistiftzeichnung mit dem Titel "Tête de Femme" von Pablo Picasso hat der Dieb aus einer Galerie gestohlen

San Francisco - Seine Dreistigkeit hatte sogar der Polizei den Atem verschlagen: Am helllichten Tag hat ein Mann eine Picasso-Zeichnung gestohlen. Unverschämt war ebenfalls sein Abgang.

Seine Dreistigkeit hatte sogar der Polizei den Atem verschlagen: Inzwischen sitzt der Mann, der am helllichten Tage einfach eine Picasso-Zeichnung in einer Galerie abhängte und mitnahm, hinter Gittern. Der “San Francisco Chronicle“ berichtete am Freitag, dass der Dieb bei Freunden im kalifornischen Napa festgenommen wurde. Den Picasso, eine Bleistiftzeichnung mit dem Titel “Tête de Femme“ von 1965, hatte er bei sich. Das auf gut 200 000 Dollar (140 000 Euro) geschätzte Werk war unbeschädigt.

Nach Angaben der Zeitung war der 30-jährige Kellner aus Hoboken bei New York am Montag nach San Francisco geflogen und hatte tags darauf seinen erfolgreichen Coup in einer schlecht gesicherten Galerie im Stadtzentrum durchgeführt. Er floh zu Fuß mit dem kostbaren Werk unter dem Arm und nahm erst später ein Taxi. Sein Pech war, dass er auf dem Weg an einem Restaurant vorbeikam, dessen Überwachungskamera sein Bild einfing. Die Polizei stellte ihn zwei Tage später in der Wohnung seiner ahnungslosen Freunde.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Die Picasso-Zeichnung hatte der Dieb sorgfältig eingepackt und zur Sendung in das heimische Hoboken adressiert. Nach Angaben der Zeitung muss er sich vor Gericht wegen mutmaßlichen Diebstahls, Besitz eines gestohlenen Kunstwerks und bisher nicht identifizierter Drogen verantworten. Seine Kaution wurde auf fünf Millionen Dollar (3,5 Millionen Euro) festgesetzt.

dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare