Dreijähriger stirbt bei Achterbahnfahrt

Chicago - Ein dreijähriger Junge ist bei einer Achterbahnfahrt unter den Sicherheitsbügel durchgerutscht und in den Tod gestürzt. Er hatte zusammen mit seinem Zwillingsbruder an der Fahrt teilgenommen.

Polizeichef James Jobe sagte der Zeitung “Chicago Tribune“, er denke, dass der Junge die Achterbahn mit seinem Zwillingsbruder habe benutzen dürfen und dass es sich um einen tragischen Unfall handele. Der Unfall ereignete sich in dem Vergnügungspark Go Bananas im Vorort Norridge bei Chicago am Samstag gegen 19.00 Uhr Ortszeit.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Handballer scheitern im WM-Achtelfinale

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare