Drei Tote bei Schießerei in South Carolina

Washington - Die Familie spielte Karten auf der Veranda ihres Hauses, als plötzlich tödliche Schüsse fielen: In Walterboro (South Carolina) hat ein Unbekannter aus einem fahrenden Auto heraus drei Menschen erschossen.

Unter den Opfern ist auch ein 20 Monate altes Kind. Mindestens fünf Menschen seien verletzt worden, berichtete die Lokalzeitung “The Post and Courier“ in Charleston.

“Sie haben eine komplette Familie getötet“, sagte eine Verwandte dem Blatt. Das Motiv war zunächst unklar.

Den Angaben zufolge saßen die Familienmitglieder am Montagabend (Ortszeit) auf der Veranda ihres Hauses gemütlich beisammen, bevor die Bluttat geschah. Neben dem kleinen Mädchen starben ein 45- Jähriger und ein 21 Jahre alter Mann. Der Täter konnte zunächst entkommen.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein muslimischer Militär-Psychiater auf der US-Militärbasis Fort Hood in Texas 13 Menschen erschossen und Dutzende verletzt. Einen Tag später tötete aus Wut über seinen alten Arbeitgeber ein Mann in Florida einen Menschen und verletzte fünf weitere.

dpa

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare