Umstände noch unklar

Drei Tote nach Schüssen an US-Schule

+
Symbolbild

Bei Schüssen an einer High School in der Kleinstadt Aztec im US-Bundesstaat New Mexico sind nach Angaben der Polizei zwei Schüler und der Schütze ums Leben gekommen.

Aztec - Die Umstände der Tat waren am Donnerstag zunächst unklar. In Berichten war zuerst auch von 15 Verletzten die Rede gewesen. Das wurde aber nicht bestätigt. Unter Berufung auf das nahegelegene Krankenhaus in Farmington hieß es, es seien keine Verletzten auf Aztec bekannt.

Die Polizei von New Mexico schrieb auf Twitter: „Ein verdächtiger Schütze gestorben, zwei Schüler gestorben, keine Berichte über andere Verletzungen“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rapid Wien weiter - AC Mailand verpasst K.o.-Runde

Rapid Wien weiter - AC Mailand verpasst K.o.-Runde

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Meistgelesene Artikel

Studentin glaubt, im Dunkeln mit ihrem Freund zu schlafen - dann folgt der Schock

Studentin glaubt, im Dunkeln mit ihrem Freund zu schlafen - dann folgt der Schock

Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet

Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet

Mann schläft mit hübschen Zwillingen - jetzt haben sie eine abgedrehte Idee

Mann schläft mit hübschen Zwillingen - jetzt haben sie eine abgedrehte Idee

Pikantes Pyramiden-Foto sorgt für riesigen Skandal

Pikantes Pyramiden-Foto sorgt für riesigen Skandal

Kommentare