Übungsflug

Drei Tote bei Hubschrauberabsturz nahe Moskau

Moskau - Beim Absturz eines Rettungshubschraubers im Gebiet Moskau sind drei Menschen ums Leben gekommen. Rund 50 Helfer waren an der Unglücksstelle im Einsatz.

Die Überreste der drei Besatzungsmitglieder seien nach dem Löschen eines Brandes gefunden worden, der nach dem Absturz ausgebrochen war, meldete die Agentur Tass am Mittwochabend unter Berufung auf Behördenkreise. Der Helikopter vom Typ Mi-8 gehörte dem Zivilschutz. Die Maschine sei auf einem Übungsflug südöstlich der russischen Hauptstadt gewesen, bestätigte die Behörde. Rund 50 Helfer waren an der Unglücksstelle im Einsatz. Als mögliche Absturzursachen galten ein Pilotenfehler oder ein technisches Problem.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion