Täter auf der Flucht

Drei Mädchen bei Halloween-Rundgang totgefahren

+
Auf ihrem Süßigkeiten-Rundgang an Halloween wurden drei Mädchen in den USA von Unbekannten totgefahren.

Los Angeles - Drei 13 Jahre alte Mädchen, darunter Zwillingsschwestern, sind während ihres nächtlichen Süßigkeiten-Rundgangs an Halloween in den USA totgefahren worden.

Zwei verdächtige Täter seien noch auf der Flucht, teilte die Polizei in Santa Ana im Staat Kalifornien mit. Das Auto sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Die drei Mädchen waren auf der Stelle tot. Am Unfallort versammelten sich laut einem Bericht der „Los Angeles Times“ rund 200 verkleidete Menschen, um sich gegenseitig zu beruhigen, während sie das Vorgehen der Polizei beobachteten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Fotostrecke: Eindrücke vom Nordderby-Tag

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Meistgelesene Artikel

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare