Täter auf der Flucht

Drei Mädchen bei Halloween-Rundgang totgefahren

+
Auf ihrem Süßigkeiten-Rundgang an Halloween wurden drei Mädchen in den USA von Unbekannten totgefahren.

Los Angeles - Drei 13 Jahre alte Mädchen, darunter Zwillingsschwestern, sind während ihres nächtlichen Süßigkeiten-Rundgangs an Halloween in den USA totgefahren worden.

Zwei verdächtige Täter seien noch auf der Flucht, teilte die Polizei in Santa Ana im Staat Kalifornien mit. Das Auto sei mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen. Die drei Mädchen waren auf der Stelle tot. Am Unfallort versammelten sich laut einem Bericht der „Los Angeles Times“ rund 200 verkleidete Menschen, um sich gegenseitig zu beruhigen, während sie das Vorgehen der Polizei beobachteten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sanierung an der KGS Leeste

Sanierung an der KGS Leeste

Hausmittel bei der Autopflege

Hausmittel bei der Autopflege

Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Meistgelesene Artikel

Behörden untersuchen Gründe: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

Behörden untersuchen Gründe: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

Nach Panne von Sojus-Rakete zur ISS: Russland leitet Ermittlungen ein - alle Raketenteile gefunden

Nach Panne von Sojus-Rakete zur ISS: Russland leitet Ermittlungen ein - alle Raketenteile gefunden

Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen

Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen

Nach Unwetter auf Mallorca: Vermisster Achtjähriger tot geborgen

Nach Unwetter auf Mallorca: Vermisster Achtjähriger tot geborgen

Kommentare