"Emerald Princess"

Drama auf Kreuzfahrtschiff: Mann erschlägt Ehefrau, weil sie ihn auslachte

+
Ein Streit auf einem Kreuzfahrtschiff ist am Dienstagabend eskaliert. Ein Mann tötete seine Ehefrau aus einem unfassbaren Grund.

Ein Streit auf einem Kreuzfahrtschiff ist am Dienstagabend eskaliert. Ein Mann tötete seine Ehefrau aus einem unfassbaren Grund.

Utah - Schreckliche Szenen haben sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr Ortszeit auf dem Kreuzfahrtschiff "Emerald Princess" abgespielt, wie rosenheim24.de* berichtet. Das Luxus-Schiff lag zu diesem Zeitpunkt vor der Küste Alaskas. Ein Mann aus dem US-Staat Utah hat dort seine 39-jährige Ehefrau getötet. Als ein Bekannter die blutbespritzte Kabine sah und fragte, was passiert sei, sagte der Mann: "Sie hat nicht aufgehört, mich auszulachen."

Laut dem FBI soll der Ehemann noch versucht haben, den leblosen Körper der Frau auf den Balkon zu ziehen -vermutlich um ihn im Meer zu "entsorgen". Die Frau erlitt bei dem vorherigen Streit schwerste Kopfverletzungen, an welchen sie rund 20 Minuten später starb. Der Täter befindet sich mittlerweile in Haft, wie die Bild berichtet. Auf der "Emerald Princess" befanden sich ca. 4000 Passagiere, als die grausame Tat geschah. 

Julia Grünhofer

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Das könnte Sie auch interessieren

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Bauernhofquiz in Oerdinghausen

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Landesmeisterschaft im Dressur- und Springreiten in Verden 

Wie werde ich Gärtner/in?

Wie werde ich Gärtner/in?

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.