Gesundheitsbehörden schlagen Alarm

77 statt 40% Alkoholgehalt! Bombay-Gin zurückgerufen

+
Bacardi muss seinen beliebten „Bombay Sapphire“-Gin zurückrufen.

Kanada - Bacardi muss seinen beliebten „Bombay Sapphire“-Gin zurückrufen, weil sich in einigen Flaschen beinahe doppelt so viel Alkohol befindet wie üblich. 

Die Gesundheitsbehörden in Kanada schlugen Alarm, veranlassten den Rückruf. Wie der Guardian schreibt, haben einige Flaschen einen Alkoholanteil von 77 Prozent - statt 40 Prozent, wie auf dem Etikett vermerkt.

Aufmerksame Mitarbeiter hatten den Produktionsfehler bemerkt. "Das Konsumieren eines Getränks mit solch hohem Alkoholgehalt kann gesundheitliche Folgen für die Verbraucher haben", teilte die Gesundheitsbehörde mit.

Bisher hätte es noch keine Zwischenfälle gegeben, hieß es von den Verantwortlichen. Die betroffenen Flaschen seien nur in Kanada verkauft worden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Neue „Miss Germany“ kommt aus Stuttgart - die besten Bilder von der Wahl

Neue „Miss Germany“ kommt aus Stuttgart - die besten Bilder von der Wahl

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

Fotostrecke: 1:0 - Werder holt wichtigen Derbysieg

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

„Chaos pur im Bestattungshuus“ - Theateraufführung in Häuslingen

Meistgelesene Artikel

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Teenager erfährt, dass er sterben wird - und erfüllt sich seinen letzten Wunsch

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

Horror-Ehepaar folterte 13 Kinder - Staatsanwalt erhebt noch mehr Vorwürfe

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare