Dörfer auf Teneriffa per Hubschrauber versorgt

+
Nach Gewitter gibt es Chaos auf Teneriffa.

Santa Cruz - Nach den Gewitterstürmen auf den Kanarischen Inseln werden auf Teneriffa zwei Ortschaften aus der Luft versorgt. Inzwischen stabilisiert sich auch das Wetter wieder.

Die Dörfer Valle Brosque und Valle Crispín nördlich der Inselhauptstadt Santa Cruz sind infolge der Unwetter auf dem Landwege nicht mehr zu erreichen. Die Landstraßen in der Gegend wurden von Wassermassen und Erdreich so stark beschädigt, dass sie unpassierbar sind.

Lesen Sie auch:

Regen, Sturm und Hochwasser auf den Kanaren

Wie die Behörden auf der spanischen Ferieninsel am Mittwoch mitteilten, bringen nun Hubschrauber Lebensmittel und Trinkwasser in die abgeschlossenen Ortschaften. Sintflutartige Regenfälle hatten auf Teneriffa und anderen Inseln des Archipels schwere Schäden angerichtet. Am Mittwoch ließen die Unwetter nach, so dass die Lage sich in weiten Teilen der Inselgruppe wieder normalisierte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare