Dieser Thunfisch kostet 297.000 Euro

+
Der Rekord-Thunfisch

Tokio - Ein Thunfisch hat auf dem weltgrößten Fischmarkt Tsukiji in Tokio bei der ersten Versteigerung des Jahres einen Rekordpreis von umgerechnet 297.000 Euro (32,5 Millionen Yen) erzielt.

Der Blauflossenthunfisch wiegt nach japanischen Medienberichten vom Mittwoch 342 Kilogramm, mehr als doppelt so viel wie ein durchschnittlicher japanischer Sumo-Ringer. Fischer hatten das Tier vor Japans nördlicher Hauptinsel Hokkaido gefangen. Japan gilt als größtes Abnehmerland des vom Aussterben bedrohten Thunfisches.

Die Konferenz der Internationalen Kommission für den Schutz des Atlantischen Thunfischs (ICCAT) hatte im November mehrheitlich beschlossen, die jährliche Thunfisch-Fangmenge um vier Prozent auf 12 900 Tonnen zu senken - eine Reduzierung, die Umweltschützer als “geradezu lächerlich“ kritisierten. Der auf dem Tsukiji-Markt in Tokio versteigerte Thunfisch wird über einen Großhändler an Spitzen- Sushi-Restaurants in Tokio und Hongkong geliefert, hieß es.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare