Diese Pandabärchen schnuppern Frühlingsluft

+

Dortmund - Bambus futtern in der Sonne: Zwei kleine Rote Pandabären haben am Freitag ihr neues Zuhause in einem Außengehege des Dortmunder Zoos bezogen.

Die neun Monate alten Bärchen mit dem fuchsroten Fell wurden von Pflegern des Dortmunder Zoos großgezogen, nachdem die Mutter der Kleinen kurz nach der Geburt im Sommer 2010 gestorben war.

Weil Panda-Väter nichts mit der Aufzucht der Jungtiere zu tun haben, mussten Pfleger die niedlichen Bären mit Milchersatzpulver, Früchten und Bambus aufpäppeln. Namen haben die kleinen Pandas noch nicht: Sie sollen im September getauft werden.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare