Diebe stehlen 50 Tonnen Mais von fahrendem Zug

Rio de Janeiro - Im Stile moderner Wild-West-Räuber haben Unbekannte in Brasilien 50 Tonnen Mais von einem fahrenden Zug gestohlen.

Die Diebe fetteten die Gleise ein und brachten so die Räder der Lokomotive mit ihren 54 Waggons zum Durchdrehen, wie die Polizei im Staat Sao Paulo mitteilte. Das verlangsamte Tempo des Zuges nutzten die Diebe, um die mit Mais gefüllten Container mithilfe eines Abschleppwagens mit einem Haken vom Zug zu holen.

Der Zug hatte insgesamt 60 Tonnen Mais und Zucker geladen und war auf dem Weg in die südöstliche Hafenstadt Santos gewesen. Im Wilden Westen hatten Diebesbanden einst auf Pferden immer wieder Waren aus fahrenden Zügen gestohlen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare