Dicke Stewardess darf wieder arbeiten

Neu Delhi - Indiens staatliche Fluggesellschaft Air India muss eine wegen Übergewichts gefeuerte Stewardess nach einem Gerichtsurteil zumindest im Bodendienst wieder beschäftigen.

Der Flugbegleiterin stehe außerdem das Gehalt seit ihrer Entlassung im Jahr 2001 zu, urteilte das höchste Gericht in der westindischen Stadt Kolkata (früher Kalkutta) nach Angaben des Nachrichtensenders NDTV.

Die 44-Jährige hatte argumentiert, sie habe wegen Angststörungen Medikamente nehmen müssen, deren Nebenwirkungen zur Gewichtszunahme führten. In den vergangenen Jahren haben die staatlichen indischen Airlines übergewichtigen Mitarbeitern mehrfach gedroht, sie nicht mehr fliegen zu lassen. Wegen der boomenden privaten Fluggesellschaften hat die staatliche Konkurrenz in Indien in den vergangenen Jahren dramatisch an Marktanteilen verloren.

dpa

Sexy Stewardessen-Kalender

Sexy Stewardessen-Kalender

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare