Dianas Tod: Pariser Gericht verurteilt Staat

+
Der Tod von Lady Di hat nun eine Pariser Gericht beschäftigt.

Paris  - Wegen verzögerter Ermittlungen zum Tod von Lady Di hat ein Pariser Gericht den französischen Staat zu Schadenersatz verurteilt.

Die Regierung müsse dem ägyptischen Milliardär Mohamed Al Fayed 5000 Euro zahlen, berichtete der Sender France Info am Samstag.

Al Fayed hatte ursprünglich eine Million Euro Entschädigung verlangt, weil die französischen Behörden nach dem Unfalltod der britischen Prinzessin Diana und seines Sohnes Dodi 1997 in Paris seiner Ansicht nach nicht ordnungsgemäß ermittelt hatten. dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare