TV: Deutsches Paar mit Waffen in Tunesien festgenommen

+
Chaos in Tunesien: Ein deutsches Paar mit Jagdwaffen soll im Land festgenommen worden sein.

Tunis - Ein deutsches Paar mit Jagdwaffen soll in Tunesien festgenommen worden sein. Dies berichtete ein Journalist des staatlichen tunesischen Fernsehsenders.

Mehrere weitere Europäer seien ebenfalls festgenommen worden, hieß es. Zunächst gab es widersprüchliche Angaben über die Zahl und Nationalität der Festgenommenen. Die Deutsche Botschaft konnte die Angaben nicht bestätigen. Ob sie an den Gefechten in Tunis beteiligt waren oder dies vorhatten, war zunächst unklar.

Chaos: Staatskrise in Tunesien

Chaos: Staatskrise in Tunesien

Am Nachmittag hatten Soldaten in Tunis zahlreiche Taxis angehalten und auf Waffen durchsucht. Gegen 15 Uhr kam es zu heftigen Schießereien im Stadtzentrum. Mehrere Hubschrauber waren im Einsatz. Die Armee, die als volksnah und revolutionsfreundlich gilt, tötete zwei Scharfschützen, die auf Dächern in Stellung waren. Es handelte sich um mutmaßliche Anhänger des geflohenen Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Kommentare