Deutscher bei Zermatt von Lawine getötet

Zermatt - Ein deutscher Tourengeher ist im Skigebiet von Zermatt von einer Lawine getötet worden. Der 52-Jährige war abseits der Piste unterwegs gewesen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der 52-Jährige war am Sonntag mit fünf Kameraden auf Skiern außerhalb der gesicherten Piste unterwegs. Er wurde unterhalb der Monte-Rosa-Hütte verschüttet. Seine Begleiter alarmierten sofort die Rettungskräfte, die das Opfer unter einer mehr als zwei Meter hohen Schneedecke entdeckten. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen, wie die Polizei im Schweizer Kanton Wallis am Montag mitteilte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare