Deutscher versteckt in Belgien elf Krokodile

+

Brüssel - Ein Deutscher hatte in einer belgischen Villa elf Krokodile und einen Alligator versteckt. Doch dann kam ihm die Polizei auf die Schliche. Für die Tiere war das ein Segen.

Bei einer Hausdurchsuchung in der Villa eines Deutschen hat die belgische Polizei elf Nilkrokodile und einen Alligator entdeckt. Die Tiere seien vernachlässigt worden, sagte der Biologe Frederik Thoelen vom Wildtierzentrum in Opglabbeek am Freitag. Wegen Verdachts auf Betrug habe die Polizei das Haus im Dorf Lapscheure am Donnerstag durchsucht. Der Besitzer habe nicht die nötigen Papiere für die Tiere gehabt und die Rechte an das Zentrum abgetreten. „Das sind gute Nachrichten, denn jetzt können wir nach einer neuen Unterkunft für die Tiere suchen“, sagte Thoelen.

dapd

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare