Deutscher Zug in Tirol entgleist

Innsbruck - Wegen der schweren Regenfälle ist ein deutscher Zug in Österreich entgleist. Ursache für den Unfall war eine Schlammlawine, die auf die Gleise rutschte.

Ein Zug der Deutschen Bahn ist wegen eines Unwetters in Tirol entgleist. Keiner der 25 Menschen in der Bahn sei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Tirol am Samstagabend. Aufgrund starker Regenfälle war eine Schlammlawine am Rande von Innsbruck auf die Gleise gerutscht. Der Zug auf dem Weg nach Seefeld fuhr gegen 19 Uhr hinein und entgleiste, stürzte aber nicht um, sagte der Sprecher. Rettungskräfte versuchten noch am Abend, die Gleise wieder frei zu räumen und den Zug fahrtüchtig zu machen.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare