Deutscher Soldat bei Anschlag schwer verletzt

Kundus - In Nordafghanistan ist am Freitag ein deutscher Soldat bei einem Anschlag schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich neun Kilometer nordwestlich des Regionalen Wiederaufbauteams in Kundus.

Das teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mit. Hier war eine gemischte Patrouille der Internationalen Schutztruppe ISAF angesprengt worden. Dabei wurden den Angaben zufolge insgesamt fünf Personen verletzt, darunter auch der afghanische Sprachmittler. Der Zustand des schwerverletzten Bundeswehrsoldaten wurde als stabil bezeichnet.

Das sind die Taliban

Das sind die Taliban

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare