Deutscher Skifahrer stirbt am Arlberg

+
Laut Polizei ist der Mann auf unwegsamen Gelände gestürzt.

Lech - Ein 51 Jahre alter Skifahrer aus Baden-Württemberg ist am Freitagmorgen in Lech am Arlberg bei einem Sturz ums Leben gekommen.

Der Familienvater aus Ammerbuch bei Tübingen sei vor den Augen seiner Frau und seiner Kinder von der Skipiste abgekommen und auf unwegsamen Gelände gestürzt, berichtete die Polizei in Lech am Freitag. Dabei verletzte er sich tödlich. Für die Beamten ist unklar, warum der Mann links über den Pistenrand hinausfuhr und ohne einen Schwung über steiles Gelände ins Tal raste.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare