Deutscher im Montblanc-Massiv verunglückt

Paris - Ein deutscher Bergsteiger ist am Wochenende im Montblanc-Massiv tödlich verunglückt. Der 30-Jährige war am Samstagabend in Begleitung eines Landsmanns auf dem Abstieg von der Chardonet-Spitze

Das berichtete die Gendarmerie in Chamonix. Bei einem Schneerutsch stürzte er offenbar 200 Meter in die Tiefe. In den Höhenlagen des Massivs hatte es in den letzten Tagen heftig geschneit. Die Gefahr von Schneerutschen war daher sehr hoch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare